Start | Haftungsausschluss | Impressum | Freitag, 24.11.17
Demos & Presse
Songliste
Termine
Buchungsvarianten
Referenzen
Gästebuch
Links
Kontakt

Preise

Preise / Kosten Livemusik von Berufsmusikern



Die Frage nach den Kosten für professionelle Livemusik wird immer wieder von potentiellen Kunden/Auftrggebern gestellt. Bei manchen Musikern sind die Preise schon auf der Homepage ersichtlich, bei uns jedoch immer in einem persönlichen Gespräch am Telefon oder in einer Mail zu erfragen, da jede Feier anders ist, und aus diesem Grunde die Preise auch differieren, je nachdem, was Sie buchen möchten!!! Aber im Grunde liegen die "normalen" Preise doch nah beieinander. Berufsmusiker sind nun mal auch etwas teurer, als ein Hobbymusiker. Bekanntheitsgrad lässt ebenso den Preis nach Oben gehen, wie auch spezialisiertes Können, jahrelange kostenintensive Ausbildung, professionelle Technik,usw.. Wenn ein Livemusiker, bzw. eine Liveband zusätzlich DJ-Service und eigene, hochwertige Technik bietet, hat der Veranstalter im Grunde Geld gespart, weil er keinen Extra-DJ oder Veranstaltungstechniker buchen muss - und der Veranstalter hat nur einen Ansprechpartner, was Ihm die Organisation enorm erleichtert! Das Equipment eines professionellen Musikers mit Instrumenten, Lautsprechern, Mixern, Lichtanlage u.s.w. kostet im Durchschnitt schnell zwischen 15.000 - 60.000 Euro. Wenn man dann noch Internetkosten, Werbekosten, Telefon, Fahrtkosten, Reparaturkosten, etc. und natürlich die Steuer abzieht, dann bleibt von der Gage nicht wirklich viel übrig - soviel sollte dem Kunden bewusst sein! Es ist kein Hobby/Zubrot, sondern unser Beruf und unsere einzige Einnahmequelle!Viele Veranstalter, hauptsächlich Privatpersonen, die z.B. einen Musiker für ihre Hochzeit, Geburtstag, Silberhochzeit oder sonstige Feiern suchen, haben im Grunde keine Vorstellung, was so eine Veranstaltung und Musiker, die diese komplett übernehmen, kosten.Natürlich möchte Jeder sparen und die Musik ist kein unerheblicher Kostenfaktor bei der Veranstaltung - aber sparen Sie nicht an der falschen Stelle - denn mit guter Musik steht und fällt Ihre Feier!!! Häufig gehen die Leute dann von ihrem eigenen Gehalt aus, und wie lange Sie dafür arbeiten müssen. Vergessen Sie hierbei jedoch bitte nicht, dass wir als Berufsmusiker überwiegend nur an den Wochenenden und ab und zu mal einen Tag in der Woche gebucht werden (meistens vor Feiertagen)! Vergessen Sie bitte auch nicht, dass wir von der Gage auch unsere kompletten Versicherungen, etc. selbst bezahlen müssen, und dass wir schlichtweg nichts verdienen, wenn wir denn doch einmal krank werden.Bei uns greift eben keine Auffanghilfe, wie die meisten Angestellten sie haben - wir erhalten auch kein Kranken-, Urlaubs - oder Weihnachtsgeld. Hier kommen dann die "Hobbymusiker" ins Spiel, die neben ihrem normalen Job mit ihrem Hobbyinstrument "schwarz arbeiten". Diese Musiker können natürlich auch die wunderbaren Billigpreise anbieten - verfügen jedoch in der Regel nicht über die Erfahrung und die professionelle Technik, wie wir als Berufsmusiker es tun! Auch das Finanzamt steht den ehrlichen Musikern im Nacken - auch wir müssen Steuern zahlen. Bekannte Kleinanzeigen wie "Billigst und Bestens" entbehren jeder Grundlage! Eine einfache Rechnung belegt das: 200,- Euro mal 4 Samstage wären 800,- Euro im Monat BRUTTO (wenn alle Samstage gebucht sind) - davon kann kein Berufsmusiker leben - für einen Hobbymusiker, der diesen Billigtarif anbietet ist es jedoch ein schönes Zubrot. Wenn der Künstler Glück hat, ist er noch an einem Freitag gebucht, was das Monatseinkommen nur geringfügig erhöht... Allgemein wird ja bekanntermaßen am Samstag oder vor Wochenfeiertagen eine Veranstaltung geplant. Selten in der Woche oder an Sonntagen. So ist das nunmal im Leben des Berufsmusikers. Billiganbieter werden bei Berufsmusikern nicht gerne gesehen - verständlich. Sie entziehen den ehrlichen Musikern die Lebensgrundlage - und dies kann und darf einfach nicht sein! Und einige Kunden springen natürlich auf den Zug, um ebenfalls "so billig wie möglich" einen (am besten natürlich professionellen) Musiker zu bekommen. Dies ist für uns natürlich nachvollziehbar, aber von ehrlichen Künstlern leider nicht zu halten. Man muss schon sehr gut gebucht sein, um nur von der Musik leben zu können -dies setzt einiges an Fleiss und Durchhaltevermögen voraus. Hier liegen die Gagen dann auch etwas höher.Als hauptberuflicher/professioneller Musiker kann man aus diesen Gründen einfach nicht zu Dumpingpreisen auftreten. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches, individuell auf Ihre Feier zugeschnittenes Angebot unter: 0172 / 17 17 086 (täglich ab 13 Uhr bis 23 Uhr) - und Sie werden sehen, dass wir wirklich faire Preise für professionelle Leistung anbieten!!!

Taketwo Duo | Blog | Impressum